Es gibt keine Reisebeschränkungen für Reisen nach Island. Touristen, die nach Island reisen, müssen nicht unter Quarantäne gestellt werden.  Die isländischen Behörden haben vorbeugende Maßnahmen ergriffen, um die mögliche Verbreitung des COVID-19-Virus im Land einzudämmen.

Da Island nur wenige Einreisepunkte und die geringste Bevölkerungsdichte in Europa hat, konnte das Land schnell handeln. Isländische Einwohner, die aus Hochrisikogebieten zurück nach Island gereist sind, konnten schnell  identifiziert und gegebenenfalls unter Quarantäne gestellt werden.

Einwohnern Islands, die aus Gebieten mit hohem Infektionsrisiko zurück nach Island gereist sind, wird empfohlen, vorsichtshalber 14 Tage zu Hause zu bleiben. Dies gilt jedoch nicht für Touristen. Touristen werden  als eine Gruppe mit geringem Risiko für die Übertragung vom Coronavirus angesehen.

Personen, die aus Risikogebieten zurückgekommen sind und Symptome zeigen, sollten sich an die isländische Gesundheitsbehörde  wenden (+354 544-4112 für Anrufe aus dem Ausland). 

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne die Website vom isländischen Gesundheitsamt oder besuchen Sie die eingerichtete Website bzgl. Covid-19: https://www.covid.is/sub-categories/tourists 

Zurück zur Übersicht