Praktische Informationen

Bordleben

Weitere Informationen zur Reise auf der OCEAN DIAMOND erhalten Sie unter der Rubrik Bordleben.

Gesundheit

In den größeren Orten gibt es ein Krankenhaus und in den meisten Siedlungen gibt es eine Krankenpflegestation. Es wird empfohlen, dass die Reisenden selber Medizin und andere regelmäßig einzunehmende Medikamente mitbringen, da besondere Produkte nicht immer besorgt werden können. Im Falle einer akuten Krankheit ist die Behandlung in Grönland kostenlos.

Impfungen

Es sind keine Impfungen notwendig.

Kleidung

Die Kleiderordnung an Bord ist leger, Sie können Smoking und Abendkleid gerne zu Hause lassen. Für Seetage und Landgänge sollte Ihre Kleidung auf jeden Fall bequem, atmungsaktiv sowie wasser- und winddicht sein. Da sich die Witterungslage im Tagesverlauf ändern kann, empfehlen wir das bewährte „Zwiebelprinzip“ (mehrere Kleiderschichten übereinander). Für den Kapitänsempfang und den Abschiedsabend empfehlen wir eine sportlich-elegante Garderobe.

Klima

In Grönland herrscht arktisches Klima mit Durchschnittstemperaturen von nicht mehr als 10 °C im wärmsten Sommermonat. Im südlichen Teil des Landes und in den innersten Bereichen der langen Fjorde kann das Thermometer im Juni, Juli und August jedoch auch über 20 °C anzeigen.

Kreditkarten

An den Geldautomaten, die es in allen Orten gibt, kann man mit folgenden Kreditkarten dänische Kronen (DKK) abheben: Diners, VISA, VISA PLUS-Karte, VISA Electron, Eurocheque-Karte, Eurocard/Mastercard, Maestro, Cirrus-Karte.

In vielen Hotels, Restaurants und Geschäften kann man mit Kreditkarte zahlen, aber es ist empfehlenswert, vor der Abreise nach Grönland einen kleinen Betrag in dänische Kronen zu wechseln, da einige Bankautomaten am Wochenende geschlossen sein können.

Land und Leute

Grönland, autonomer Bestandteil des Königreichs Dänemark, zählt rund 56.000 Einwohner auf einer imposanten Fläche von 2.166.086 Quadratkilometer. Während die nördlichste Spitze nur 730 Kilometer vom Nordpol entfernt liegt, befindet sich der „tiefe grönländische Süden“ bereits auf dem gleichen Breitengrad wie Oslo. Grönland verfügt über mehrere Klimazonen und bietet somit nicht nur eine landschaftliche Vielfalt sondern auch eine Vielzahl von Tierarten. Da sind Wale, die sich majestätisch aus dem Wasser heben, urtümliche Moschusochsen, die am Ufer grasen und Eisbären, die im äußersten Nordosten des Landes ihren Lebensraum haben.

Der Süden etwa steht für das fruchtbare und üppige Grönland. Im Sommer können Besucher hier ein wahres Blumenmeer erleben, das einen hübschen Kontrast zu den Eisbergen und dem Inlandeis bildet. Der Wikinger Erik der Rote beschloss vor über 1000 Jahren sich hier niederzulassen und dem Land den Namen Grönland, grünes Land, zu geben. Viele Ruinen erinnern an die 500-jährige Besiedlungsgeschichte der nordischen Siedler.

In der westgrönländischen Diskobucht schwimmen zudem gewaltige Eisberge in allen erdenklichen Formen, die von der Eiskante des Sermeq Kualleq Gletschers abbrechen und durch den Illulissat-Eisfjord Richtung Diskobucht treiben. An der westgrönländischen Küste liegen auch der internationale Flughafen Kangerlussuaq und die grönländische Hauptstadt Nuuk, die mit rund 16.000 Einwohnern größte Stadt der Insel ist.

Mobiltelefone

Hinsichtlich Kommunikation ist Grönland eine Hightech-Gesellschaft. Es gibt mehr Handyverträge als Festnetzanschlüsse. Das Mobilfunkysystem in Grönland ist GSM 900/1800, und abgesehen von gewissen Siedlungen hat man in allen bewohnten Gebieten Grönlands Empfang. Bei Tele Greenland können Sie sehen, mit welchen Ländern und Anbietern Roamingvereinbarungen bestehen. Man kann natürlich SMS, MMS und GPRS verschicken. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie die Auslandstelefonie aktiviert haben müssen, wenn Sie einen Vertrag mit einer ausländischen Gesellschaft abgeschlossen haben. 

Öffnungszeiten

In größeren Orten haben die Läden in der Regel Montag – Donnerstag von 10.00 bis 17.30 Uhr, Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr und Samstag 09.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Zudem verfügen größere Orte über Minimärkte (Convenience Stores) mit längeren Öffnungszeiten. Kein Verkauf von Alkohol am Samstag nach 13.00 Uhr und am Sonntag (ganztägig).

Post

Poststellen gibt es in allen größeren Städten Grönlands.

Reisepass und Visum

Kommt man aus einem Land, für das ein Visum bei der Einreise nach Dänemark erforderlich ist, muss im Visum vermerkt werden, dass man nach Grönland weiterreist. Denken Sie an Ihren Pass, da wegen der Sicherheitsanforderungen verlangt werden kann, dass Sie sich bei Ein- und Ausreise ausweisen können.

Sicherheit

Grönland ist ein sehr sicheres Reiseland. Kriminalität gegen Touristen existiert mehr oder weniger nicht.

Souvenirs

Aus Rentiergeweih, Moschusochsenhorn und Speckstein hergestellte Souvenirs können frei ausgeführt werden, während Produkte aus Walzahn zur Zeit nicht aus Grönland ausgeführt werden dürfen. In einige Länder darf man zudem keine Robbenfell-Produkte einführen. Wenn Sie Souvenirs aus bestimmten Tierarten kaufen, können Sie einen CITES-Beleg erhalten, der garantiert, dass das Produkt nicht aus einem von bedrohten Tierarten stammendem Material hergestellt ist. Ein typisches Mitbringsel ist ein sogenanntes Tupilak, ein aus verschiedenen Naturmaterialien geschnitztes Abbild der Ahnengeister.

Sprache

Grönländisch gehört zu der Familie der Inuit-Sprachen. Ein Wort kann für einen ganzen Satz stehen. Der westgrönländische Dialekt heißt Kalaallisut und ist zugleich die offizielle Sprache in Grönland. Dänisch ist neben Kalaallisut die zweite offizielle Landessprache, welche die Kinder auch neben Englisch in der Schule lernen. In den kleinen Dörfern sprechen die Einwohner zumeist jedoch kein Englisch.

Trinkgeld

Auf Grönland gibt es keine ausgeprägte Trinkgeld-Kultur. Natürlich sind Trinkgelder gerne genommen, diese werden aber nicht erwartet.

Trinkwasser

Das Wasser in Grönland ist eines der saubersten weltweit. Das Leitungswasser kann ohne Bedenken getrunken werden.

Währung

Grönland ist Teil der dänischen Reichsgemeinschaft, weshalb eine gemeinsame Währung benutzt wird, nämlich die dänische Krone. In allen größeren Orten gibt es Banken und in den Hotels kann häufig Geld gewechselt werden. In den größeren Orten kann es einige Stellen geben, an denen ausländische Währungen akzeptiert werden, aber dies ist eher die Ausnahme als die Regel. Der Kurs fällt dabei natürlich selten zum Vorteil des Kundens aus. 

Zeit

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Grönland beträgt im Sommer -4 Stunden, zu Island sind es -2 Stunden. Wenn es in Grönland 12.00 Uhr ist, ist es 14.00 Uhr in Island und 16.00 Uhr in Deutschland.